Waffeltorte mit Roter Grütze

500 g Waffeln, (Frischeiwaffeln), fertige, rechteckig
400 ml Sahne
500 g Magerquark
½ Becher Crème fraîche
2 Becher Rote Grütze
2 Pck. Vanillezucker
Zucker, nach Geschmack

Als erstes wird eine große Auflaufform mit Frischeiwaffeln ausgelegt. Danach wird in einer Rührschüssel die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Zucker mit einem Handrührgerät steif geschlagen. Anschließend wird der Quark mit dem halben Becher Crème fraîche mit einem Kochlöffel untergerührt. Nun wird die halbe Masse auf den Waffeln gleichmäßig verteilt. Jetzt kommen wieder Waffeln, die dicht aneinander auf der Creme ausgelegt werden. Zum Schluss folgt noch mal eine schöne Schicht mit Sahne-Quark. Die rote Grütze darüber verteilen.
Die Schnitten sind nach etwa 2-3 Stunden Kühlzeit im Kühlschrank zum Verzehr geeignet. Die Schnitten schmecken besonders am nächsten Tag gut. Kein Durchweichen. Man kann sie gut bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufheben.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*